Neuigkeiten

Grußwort des Bürgermeisters anlässlich des Schützenfestes

Anlässlich unseres 25jährigen Bestehens erreichte uns das nachfolgende Grußwort von Bürgermeister Herrn Wolfgang Triebert.

Grußwort

Die Zwönitzer Schützen feiern

25.Tag der Vereinswiedergründung

Die Gründer Am 21.6.1993 fanden sich 14 engagierte Zwönitzer Bürger im Saal der Austelvilla zusammen und belebten eine jahrhundert alte Tradition in Zwönitz wieder.
Sie fassten an diesem Abend die notwendigen vereinsrechtlichen Beschlüsse, um einen Schützenverein zu gründen. Rückverfolgen lässt sich die Tradition der privilegierten Schützengilde Zwönitz bis in das Jahr 1781. Der Verein gehört damit zu den ältesten unserer Stadt. Mit Machtübernahme der Nazis 1933 und der Gleichschaltung der Vereine wurde die Selbständigkeit stark eingeschränkt. Nach dem Krieg waren alle Schützen- und Militärvereine verboten. So bestand erst nach der Wende die Chance auf Fortführung der Tradition und sie wurde ergriffen und lebt bis heute fort.

Die Festgemeinde Anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedergründung des Vereins fand am 30.6.2018 ein Schützenfest auf dem Vereinsgelände statt. Der 1. Schützenhauptmann legte in seiner Festansprache vor den geladenen Ehrengästen und Mitgliedern den Entwicklungsweg des Vereins dar.
Begonnen mit 14 Mitgliedern hat der Verein heute 55 Mitglieder.
Durch die Kameradinnen und Kameraden wurden in vielen Arbeitsstunden Schützenhaus, Schießstand und Vereinsraum geschaffen.
Begonnen hat alles mit der Nutzung des alten Röhrenschießstandes der GST im Vereinsgelände an der Annaberger Straße.
1995 war dann die Modernisierung des Schießstandes und der Neubau des zweigeschossigen Vereinsheimes abgeschlossen.
Der Vereinsraum steht heute den Mitgliedern, aber auch allen Zwönitzer Bürgern, für die Ausrichtung von Feierlichkeiten offen.
2001 / 2002 musste nochmals eine gewaltige Kraftanstrengung folgen. Mit dem Bau der Umgehungsstraße war ein Weiterbetrieb des offenen Standes nach den geltenden gesetzlichen Regelungen nicht mehr zulässig. Die gesamte Schießbahn wurde auf einer Länge von 50 m mit einem Betontunnel eingehaust. Der Schießstand erhielt eine moderne Video- Scheibenanlage und konnte künftig auch als Großkaliber Schützenstand genutzt werden.

Ohne die tatkräftige Unterstützung der Stadt Zwönitz und der Sponsoren wäre dies alles nicht zu stemmen gewesen. Ulf Mothes sprach deshalb allen Unterstützern nochmals seinen Dank und den des Vereines aus.
In den folgenden Jahren wurde noch ein urgemütlicher Vereinsraum ausgebaut und der Schießstand durch einen modernen Stahlkugelfang auf den neusten Stand gebracht.

Der 1. Schützenhauptmann ging in seiner Festansprache ebenfalls auf die sportlichen Erfolge des Vereins ein. In den letzten 25 Jahren konnten durch unsere Schützen bei Landesmeisterschaften über 400 erste Plätze belegt werden.
Sogar auf Bundesebene können wir stolz auf 7 Deutsche Meister und weitere Medaillenplatzierungen verweisen.

Die sportliche Seite ist aber nur eine Facette des Engagements. Chronik
Gleichbedeutend steht für den Verein die Traditionspflege, sowie die aktive Beteiligung am kulturellen Leben in der Stadt im Mittelpunkt. So hat. z.B. der Volkstrauertag mit Kranzniederlegung einen festen Platz im Vereinskalender.
Gleichfalls ist der Verein bei den Sommeroldies und der Kirmes immer lautstark mit dem Salutschießen aktiv.
Es sei schon verraten, dass in diesem Jahr anlässlich des Pferdetages ein besonderer Höhepunkt vorbereitet wird.

Zum Auftakt des Schützenfestes wurde auch die aus diesem Anlass entstandene "Chronik der Königlich privilegierten Schütze-Gilde Zwönitz e.V. gegr. 1781 Blaue- Schützen" vorgestellt.
An dieser Stelle gilt ein ausdrücklicher Dank unserem Kameraden Tim Schneider, der in unermüdlicher Detailarbeit Fakten und Fotos zusammengetragen hat und unglaublich viel Zeit in dieses kleine Buch investiert hat.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Chronik nicht nur die letzten 25 Jahre beleuchtet, sondern alle Fakten und Daten seit 1781 (soweit bekannt und in den Archiven nachgewiesen) beinhaltet.
Ehrung Es ist also nicht nur ein Werk für die Mitglieder des Vereins, sonder für alle historisch an der Stadt Zwönitz und ihrer Geschichte interessierten Bürger.Durch den Verein wurden deshalb ca. 200 Exemplare gedruckt.
Diese können in der Stadtinformation käuflich erworben werden.

Durch den Vereinsvorsitzenden wurden im Anschluss langjährige und verdiente Kameradinnen und Kameraden ausgezeichnet.

Nach dem offiziellen Teil waren alle Ehrengäste und Vereinsmitglieder zu Speis und Trank eingeladen. Mit Live- Musik der "Sändmän-Gäng" aus Geyer wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert.

Die Sändmän-Gäng Jens und Danny Jens und Danny

Datenschutzerklärung

Aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes geben wir Informationen, wie sich der Verein mit diesem Thema befasst und welche Rolle er im Vereinsleben spielt. Datenschutzerklärung.pdf

Vereinsmeisterschaft 2018

Die Ergebnisse der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sind ab jetzt unter "Wettkämpfe" oder folgendem Link einzusehen.

Neujahrsschießen

Neujahrsschießen 2018 Am 06.01.2018 begingen wir unser jährliches Neujahrsschießen. Jeder konnte mit einem Schuss .22LfB Diopter sein können unter Beweis stellen.
Kamerad Tim Schneider erlang knapp den ersten Platz, gefolgt von diesmal drei zweiten Plätzen.
Wir gratulieren!
Nach der Auswertung der Ergebnisse verbrachten wir noch einen gemütlichen Abend.
In diesem Sinne wünschen wir allen Kameraden und Gästen ein gesundes neues Jahr.

Neujahrsschießen 2018 - 2

Wiedereröffnung des Schießstandes

Die Umbaumaßnahmen am Schießstand sind beendet. Der neue Kugelfang von einem Sachverständigen des Landratsamtes abgenommen. Deshalb ist der Schießstand zu den gewohnten Zeiten wieder geöffnet.
Der Vorstand

15. Treffen sächsischer Schützen am 19.08.2017 in Geyer

15. Tag sächsischer Schützen Am 19.08 nahmen 9 Kameradinnen und Kameraden am 15. Treffen sächsischer Schützen in Geyer teil. Nach mehreren Böllerschüssen und anschließendem Appell fand ein Festumzug statt. Entlang der Route waren 3 Stellen zum Böllern eingerichtet.

Mitgliederversammlung und Königsessen

Am 11.03.2017 begingen wir die jährliche Mitgliederversammlung, leider konnten nicht alle Kameraden teilnehmen.
Der amtierende Schützenkönig Kam. Ulf Mothes organisierte ein kleines Königsessen und lud alle Anwesenden ein, einen "kleinen Happen" zu essen.
Dafür bedanken wir uns.

Veriensmeisterschaft

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft sind jetzt bekannt. Die genauen Ergebnisse finden Sie unter "Wettkämpfe".

Kleinkaliber Langwaffe

Disziplin 1. Platz Leistungsklasse Ringe 1. Platz Mitglieder Ringe
DSG offen Eckhard Hensel 141 Uwe Klinger 135
MSG Eckhard Hensel 130 Steffen Mendt 105
ZG 50 Eckhard Hensel 148 Klaus Schönbier 128

Großkaliber Langwaffe
Disziplin 1. Platz Leistungsklasse Ringe 1. Platz Mitglieder Ringe
DSG Eckhard Hensel 138 Klaus Schönichen 121
ZF Eckhard Hensel 137    

Kleinkaliber Kurzwaffen
Disziplin 1. Platz Leistungsklasse Ringe 1. Platz Mitglieder Ringe
Pistole/Revolver Raiko Mothes 180 Christian Glöckner 180

Großkaliber Kurzwaffe
Disziplin 1. Platz Leistungsklasse Ringe 1. Platz Mitglieder Ringe
Pistole/Revolver Ulf Mothes 172 Klaus Schönbier 151

Neujahrsschießen am 06.01.2017

Am 06.01.2017 fand unser Neujahrschießen statt. Neben dem Wettkampf stand auch ein gemütlicher Abend auf dem Plan, die Kameraden Jens Roscher und Klaus Schönbier sorgten für das leibliche Wohl.

Ermittlung des neuen Schützenkönigs

Königsschießen 2016 Am 22.10.2016 wurde in einem spannenden Wettkampf der neue Schützenkönig gekürt. Die Ehre wurde unserem Kameraden Ulf Mothes zuteil, der sich beim Schuss auf die Schützenscheibe gegen 14 weitere Konkurrenten durchsetzte. Wir möchten uns nochmals ganz herzlich beim scheidenden Schützenkönig Rene Scheller für die wundervolle Scheibe bedanken.
Der Dank gilt auch allen, die sich an Vorbereitung und Durchführung des kleinen Schützenfestes beteiligt haben.